Verwendung von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicke hier. OK

Hallo & herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Webseite des Kinder- und Jugendwerks-Nord der evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland. Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren, über Events und Freizeiten, aber auch Ansprechpartner anbieten für Ihre Fragen rund um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Gemeinden.

Derzeit strukturieren wir unsere Seiten neu. Kommen Sie gerne bald wieder. Währenddessen findet man uns auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/kjwnord/.

Ihr KJW-Nord-Team

>>> Apostelgeschichte 28,17-31

Viele Kapitel haben uns das Leben von Paulus vorgestellt.
Manches bleibt ungeklärt.
So auch letztlich sein Ende.
Man weiß nicht, wie er starb.
Man vermutet, es geschah in Rom.
Doch darum geht es hier offensichtlich nicht.
Sonst hätte der Schreiber bis zum Ende nicht nur recherchiert, sondern auch geschrieben.

Was wir aber erfahren, ist – so sieht es Paulus – dass er sein Ziel erreicht. Sein Auftrag ist es, vor der „Regierung“ Jesus zu bezeugen.
Er tut das in unsrem Text vor den Höchsten der jüdischen Gemeinde in Rom.
Dafür nehmen sich alle sehr viel Zeit (vom Morgen bis zum Abend).
Doch es wird auch überliefert, dass sich nur einige, nicht alle Brüder – so nennt Paulus sie ja – Christus anschließen.
Paulus bezieht sich in allem Bekennen auf die Texte, die sie verbinden, auf die Aussagen im von uns so bezeichneten Alten Testament (auch „Erstes Testament“ genannt).
Die Zuhörer bleiben bis zum Schluss. Und doch sind viele nicht überzeugt und wenden sich ab. So muss man aus dem Text schließen.
Das wird jedoch nicht bemängelt. So nach dem Motto: „Jetzt hat Paulus sein Ziel nicht erreicht, oder seine Predigt war nicht überzeugend.“
Was Gott aus dem Bekennen macht, wie er die Herzen der Zuhörenden berührt, bleibt ja nicht nur damals offen.
So ist es für uns ebenso. Viel zu oft erleben wir keine Umkehr zu Christus bei Menschen, die uns lieb sind.
Unser Auftrag ist es, Zeugnis zu geben, zu bekennen, zu erzählen, was wir mit Gott erleben.
Gott ist es, der Glauben wirkt, Herzen bewegt, Menschen rettet.

Es gibt sicherlich viele Aspekte, die zu bedenken sind.
Einige habe ich Euch vorgestellt.
Es steht Euch frei, andere zu entdecken, zu vertiefen, zu besprechen.

Habt einen erfüllten Tag mit guten Gotteserfahrungen!

Beate Klähn-Egbers, EmK Hamburg


die neuesten Infos

Wer hat Lust auf eine Abenteuerwoche im Harz?

Mit Herz, Schleuder und Krone. Die wilden Abenteuer von David mit Gott.

Vom 03.08. bis 10.08.2019
Für Kinder im Alter von 8-12 Jahren

Das KRAFTZWERG-Haus bietet uns tolle Räume zum Schlafen, Essen, Spielen und Basteln. Es liegt direkt am Wald, der
uns zu spannenden Geländespielen und entdeckungsreichen Wanderungen einlädt. Wir wollen mit David auf Erkundungstour gehen und entdecken, wie man Riesen bezwingen kann, tolle Freunde findet, in Höhlen vor Feinden sicher ist, vom Hirten zum König wird und mit Gott an unserer Seite Hindernisse überwindet! Auch tolle Tagesausflüge stehen auf dem Programm, z.B. zur Sommerrodelbahn oder ins Höhlenerlebniszentrum.

Bist du dabei?

Beginn: Samstag, 03.08.2019, ab 16:00 Uhr

Ende: Samstag, 10.08.2019, 11:00 Uhr

Kosten: Pro Kind 220 Euro (bei Geschwistern 2. Kind 200 Euro, ab den 3. Kind 180 Euro)
 
Anmeldung bitte an:
Lars Weinkecht
Kinder- und Jugendwerk Nord
Götelstraße 88
13595 Berlin
Telefon 030 36431905
Lars.Weinknecht@emk.de
 
Anmeldeschluss: 27.03.2019